Unsere Geschichte

Das Gebäude mit seinem einfachen und schlichten Stil geht auf die zweite Hälfte des 15.Jh. zurück, wie ein Stein mit der eingemeißelten Jahreszahl 1664 zeigt. Der Bau wurde dann 1693 erweitert. Ursprünglich war die Villa als Jagdschlösschen des Kardinals Silvio Passerini (1469-1529) unter der Schutzherrschaft der Medici. Kardinal Passerini verstarb unter mysteriösen Umständen und wurde in Rom begraben.

story medici tuscany

Villa di Piazzano

Residenza d’Epoca (1464)

Später war der Komplex ein Frauenkloster und in den letzten beiden Jahrhunderten wurde er als Landsitz mit Tabak- und Weinanbau genutzt. 1999 begann die 2 Jahre dauernde Renovierung der Villa. Die Familie Wimpole legte dabei besonderen Wert auf die Erhaltung der Schönheit und der Authentizität der Originalarchitektur. Heute ist die Villa als historische Residenz anerkannt und bietet ein komfortables und elegantes Ambiente für unvergessliche Aufenthalte.

Ankunft
Abreise
Promo